Hermann Billenwillms - Ihr Versicherungsmakler in Ansbach
Trauerfall-Vorsorge

Sterbegeld

Sterbegeld

Die Sterbegeldversicherung zahlt eine würdige Bestattung 

Das Sterbegeld ist ersatzlos aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gestrichen. Heute ist jeder selbst für seine Bestattungsvorsorge verantwortlich. Wenn Sie sich ein würdiges Begräbnis wünschen und Ihre Angehörigen finanziell nicht mit den Kosten belasten wollen, können sie eine Sterbegeldversicherung abschließen.

Sie können auch die Rückführung aus dem Ausland absichern
Die Sterbegeldversicherung ist eine Kapital bildende Versicherung für den Todesfall. Wenn der Versicherte stirbt, wird die zuvor vereinbarte Summe - oft 5.000 bis 10.000 Euro - an die Angehörigen ausgezahlt, die mit dem Geld das Begräbnis finanzieren können. Bei einigen Anbietern sind zusätzlich die Kosten einer Rückführung aus dem Ausland versichert, wenn der Versicherte bei einer Auslandsreise verstirbt.

Tipp: Ehe- oder Lebenspartner können bei vielen Anbietern eine Bestattungsvorsorge auf "verbundene Leben" abschließen. Stirbt die erste versicherte Person, wird ein festgelegter Prozentsatz der Versicherungssumme fällig, für den verbliebenen Partner wird die Versicherung dann beitragsfrei gestellt.


Angebot und Vergleich anfordern!

Wir erstellen Ihnen gerne ein Vergleichsangebot.


Was leistet die Monuta Trauerfall-Vorsorge?

Ziel der Sterbegeldversicherung ist die finanzielle Absicherung für den Todesfall.
Die Monuta Sterbegeldversicherung zur Trauerfall-Vorsorge versichert eine von Ihnen festgelegte Summe, mit der später die im Trauerfall anfallenden Kosten beglichen werden können. Verstirbt die versicherte Person, tritt die Sterbegeldversicherung in Kraft und die Versicherungssumme wird umgehend an den vertraglich bestimmten Empfänger ausgezahlt, sobald der Monuta die erforderlichen Dokumente (Sterbeurkunde und ärztliche bzw. amtliche Bescheinigungen) vorliegen.
 
Die Auszahlung der Sterbegeldversicherung bleibt steuerfrei, wenn sie zur Deckung der Bestattungskosten (inklusive Grabpflege) genutzt wird. Zudem zählt die Sterbegeldversicherung zum "sozialhilferechtlichen Schonvermögen", das – etwa im Falle einer Arbeitslosigkeit – nicht in die Vermögensberechnung mit einbezogen wird.
 
Die Monuta Sterbegeldversicherung zur Trauerfall-Vorsorge lässt sich optimal auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, zwischen einer laufenden Beitragszahlung oder einer Einmalzahlung zu wählen. Darüber hinaus können Sie mit dem Scenarium die Rahmenbedingungen für Ihre Bestattung schaffen. Haben Sie die Trauerfall-Vorsorge erst einmal abgeschlossen, können Sie sich Ihr Leben lang sicher sein, dass auch Ihr letzter Weg so verläuft, wie Sie es möchten.





 
Schließen
loading

Video wird geladen...